Vortragsprogramm

Das Vortragsprogramm findet im Saal MARITIM I des MARITIM Konferenzhotel Darmstadt statt.

MARITIM Konferenzhotel Darmstadt

Donnerstag, 24. November 2016

09.00 Uhr:

Begrüßung
Prof. Ernst P. Warnke, Vorsitzender des CastTec Programmausschusses, Straelen

09.10 Uhr:

Potenzial und Perspektiven: Eisenguss als Leichtbauwerkstoff
Prof. Dr.‐Ing. Tobias Melz, Leiter des Fraunhofer‐Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt, Leiter des Fachgebiets „Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik“ der TU‐Darmstadt

Topic 1:
Sitzungs-
leitung:

Werkstoff
Frau Prof. Dr.‐Ing. Babette Tonn, TU Clausthal,
Institut für Metallurgie

09.30 Uhr:

Eigenschafts‐ und Anwendungsoptimierung von hochsiliziumhaltigem Gusseisen mit Kugelgraphit (GJS)
Jessica Frieß, Gießerei‐Institut der RWTH Aachen, Aachen
Dr.‐Ing. Björn Pustal, Gießerei‐Institut der RWTH‐Aachen, Aachen
P. Weiß, Gießerei‐Institut der RWTH‐Aachen, Aachen
M. Riebisch, Gießerei‐Institut der RWTH‐Aachen, Aachen
A. Kutz, Gießerei‐Institut der RWTH‐Aachen, Aachen
Univ.‐Prof. Dr.‐Ing. Andreas Bührig‐Polaczek, Gießerei‐Institut der RWTH‐Aachen, Aachen

10.00 Uhr:

Charpy 2.0 – Eine nachrüstbare Prüftechnologie zur Erfassung bruchmechanischer Kennwerte duktiler Gusseisen auf Basis des instrumentierten Kerbschlagbiegeversuchs
Dipl.‐Ing. (FH) Jakob Breiner, Hochschule Kempten, Kempten
Prof. Dr.‐Ing. Dierk Hartmann, Hochschule Kempten, Kempten
Univ.‐Prof. Dr.‐Ing. Andreas Bührig‐Polaczek, Gießerei‐Institut der RWTH‐Aachen University, Aachen

10.30 Uhr:

Rissempfindlichkeit von EN GJS 400‐18C‐LT
Dr.‐Ing. habil. Djordje Dobi, DNV GL, Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH, Hamburg
Dr.‐Ing. Manfred Feyer, DNV GL, Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH, Hamburg
Dr.‐Ing. Eva Junghans, DNV GL, Germanischer Lloyd Industrial Services GmbH, Hamburg
Aike Gädke, Gontermann‐Peipers GmbH, Siegen

11.00 Uhr:

Kaffeepause

11.30 Uhr:

Werkstoffeigenschaften und Untersuchung der Zerspanbarkeit beim Bohren von Isothermal Ductile Iron (IDI)
Dipl.‐Ing. Sven Lung, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, Aachen
F. Klock, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, Aachen
B. Döbbeler, Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen, Aachen
E. Veneri, Zanardi Fonderie S.p.A., Minerbe (VR), Italien

12.00 Uhr:

Ermittlung beanspruchungsgerechter Werkstoffkennwerte für die FE‐Simulation von GJL‐Bauteilen
Hubert Kerber, Österreichisches Gießerei‐Institut Leoben, Leoben, Österreich
H. Holzer, Österreichisches Gießerei‐Institut Leoben, Leoben, Österreich

12.30 Uhr:

Werkstoffseitige Steigerung der thermisch‐mechanischen Ermüdungs‐(TMF) Lebensdauer von Zylinderköpfen aus Gusseisen mit Vermiculargraphit
Dr.‐Ing. Domnin Gelmedin, NEUE HALBERG‐GUSS GmbH, Saarbrücken
Dipl.‐Ing. Lutz Scheibe, NEUE HALBERG‐GUSS GmbH, Saarbrücken

13.00 Uhr

Mittagspause

Topic 2:
Sitzungs-
leitung:

Prozess
Herr Dipl.-Ing. Hartwig Haurand, HegerGuss GmbH

14.00 Uhr:

Amount of Free Carbon at End of Solidification in Spheroidal Graphite Iron Castings
Tomokatsu Kotani, Yanmar Casting Technology Co. Ltd., Matsue City, Japan
Kazuya Edane, Tsuchiyoshi Industry Co., Ltd., Ochi County, Japan
Keita Iwakado, Ota Chuzosho Co., Ltd. Yamagata County, Japan
Haruki Itofuji, Adstefan Casting Solution Center, Tohoku University, Sendai City, Japan

14.30 Uhr:

Metallurgische Herausforderungen und Lösungen bei der Herstellung von Einzelstücken und Kleinserie aus Gusseisen mit Kugelgraphit
Dr.‐Ing. Ludmila Lomina, Metallwerk Franz Kleinken GmbH, Dorsten

15.00 Uhr:

Chill Free Permanent Mold Casting of Spheroidal Graphite Iron
Haruki Itofuji, Adstefan Casting Solution Center, Tohoku University, Sendai City, Japan
Kazuya Edane, Tsuchiyoshi Industry Co., Ltd., Ochi County, Japan
Tomokatsu Kotani, Yanmar Casting Technology Co., Ltd., Matsue City, Japan
Masayuki Itamura, Tohoku University, Sendai City, Japan
Koichi Anzai, Tohoku University, Sendai City, Japan

15.30 Uhr:

Phenolbasierter 3D‐Druck für den Sandguss
Maximilian Fischer, voxeljet AG, Friedberg

16.00 Uhr:

Kaffeepause

16.30 Uhr:

Dynamische Fertigungsregelung zur Beherrschung von komplexen Fertigungsabläufen in Eisengießereien
Alexander Kostgeld, Hochschule Kempten, Kempten
Univ.‐Prof. Dr.‐Ing. Andreas Bührig‐Polaczek, Gießerei‐Institut der RWTH‐Aachen University, Aachen
Prof. Dr.‐Ing. Dierk Hartmann, Hochschule Kempten, Kempten

17.00 Uhr:

Gastvortrag „Denkwerkzeuge nach der Natur“
Prof. Dr. Claus Mattheck, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Institut für Angewandte Materialien, Werkstoff‐ und Biomechanik, Eggenstein‐Leopoldshafen

18.00 Uhr:

Ende Vortragsprogramm 1. Tag

20.00 Uhr:

Abendveranstaltung „CastTec 2016 Bankett“ im Restaurant Druckwasserwerk an der Rhein‐Neckar Brücke am Westhafen in Frankfurt am Main

 

Freitag, 25. November 2016

Topic 3:
Sitzungs-
leitung:

Bauteil
Herr Dr.‐Ing. Thorsten Schmidt, HEIDENREICH & HARBECK GmbH

09.00 Uhr:

Integration der Gießprozess‐Simulation in die Bauteilsicherheitsauslegung ‐ Status und Ausblick
Dr.‐Ing. Peter Langenberg, IWT Solutions AG, Aachen
P. Kucharczyk, IWT Solutions AG, Aachen
C. Thomser, MAGMA Gießereitechnologie GmbH, Aachen
Dr.‐Ing. Jörg‐Christian Sturm, MAGMA Gießereitechnologie GmbH, Aachen

09.30 Uhr:

Bewertung der Schwingfestigkeit von dickwandigen Bauteilen aus Gusseisen mit Kugelgraphit unter besonderer Berücksichtigung von Lunkern
Dr.‐Ing. Christoph Bleicher, Fraunhofer‐Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt

10.00 Uhr:

Steigerung der Lebensdauer von duktilem Gusseisen durch Hämmern der Oberfläche
Dipl.‐Ing. Jens Stellmacher, Siempelkamp Giesserei GmbH, Krefeld

10.30 Uhr:

Kaffepause

11.00 Uhr:

Experimental evaluation of residual stresses uncertainty in heavy section ductile iron castings with different surface treatments using the hole drilling technique
Giacomo Bertuzzi, SACMI Imola S.C., Imola (BO), Italien
Matteo Cova, SACMI Imola S.C., Imola (BO), Italien
Marco Nanni, SACMI Imola S.C., Imola (BO), Italien
Dipl.‐Ing. Peter Mikoleizik, Siempelkamp Giesserei GmbH, Krefeld
Benincasa, SINT Technology Srl, Calenzano (FI), Italien

11.30 Uhr:

Beitrag zur Bemessung von zyklisch beanspruchten Bauteilen aus Sphärogusswerkstoffen
Dipl.-Ing. Steffen Schönborn, Fraunhofer‐Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Bereich Betriebsfestigkeit, Darmstadt

12.00 Uhr:

Das längste Gussteil der Welt; Planung und Realisierung eines Querbalkens mit 23,5 m Länge und nahezu 120 to Gewicht für ein Bearbeitungszentrum
Klaus Wohlfeil, Siempelkamp Giesserei GmbH, Krefeld

12.30 Uhr:

Ganzheitliche Optimierung des Gießprozesses verlorener Formen zur Herstellung von Klaviergussplatten
M. Sc. Martin Liepe, IFQ, Otto‐von‐Guericke‐Universität Magdeburg, Magdeburg
Prof. Dr.‐Ing. Rüdiger Bähr, Otto‐von‐Guericke‐Universität Magdeburg, Magdeburg
M. Sc. Peter Simon, Steinway & Sons Hamburg, Hamburg
Dipl.‐Ing. Olaf Gube, Steinway & Sons Hamburg, Hamburg

13.00 Uhr:

Schlussworte/ Nominierung und Prämierung „Best Paper Award“
Prof. Ernst P. Warnke, Vorsitzender des CastTec Programmausschusses, Straelen

13.15 Uhr:

Ende Vortragsprogramm 2. Tag

Programmänderungen vorbehalten